Kategorien
Letzte Blogbeiträge

Cheftresor Blog

Umsatz und Liquidität hat man als Unternehmer meist im Blick. Darüber hinaus die Arbeit des eigenen Unternehmens messbar zu machen, ist ein spannender Ansatz, der sich nicht nur im Rahmen einer möglichen betrieblichen Neuausrichtung lohnt. Um jedoch regelmäßig einen Überblick über das eigene Unternehmen zu gewinnen und einen entsprechenden Report zu erstellen, braucht es Zeit, die dann vielleicht an anderer Stelle fehlt. Also muss eine standardisierte Lösung her, die einfach umzusetzen ist und das gesamte Team einbezieht. Balanced Scorecard (kurz BSC) lautet die Antwort.

Eine zweite Führungsebene empfiehlt sich nicht nur in großen Unternehmen, sondern ist gerade im Mittelstand ein wichtiges Thema. Für Strategieentwicklung ist nur Zeit, wenn man dem Thema selbst Priorität einräumt. Laut gängigen Theorien sollte jede Führungskraft nicht mehr als sieben Mitarbeiter oder Themen(!) führen. Die optimale Führungsspanne liegt sogar nur bei fünf Teammitgliedern. Chefin oder Chef als alleiniger Entscheider – das geht auf Dauer auf Kosten des Unternehmers und des Unternehmens.

Zeitmanagement geht jeden an: In Zeiten ständiger Erreichbarkeit und stets überbordender E-​Mail-Postfächer brauchen wir Zeitinseln, damit wir störungsfrei denken und arbeiten können. Wenn man ständig aus der Arbeit herausgerissen wird, ist das nicht nur zunehmend frustrierend. Es ist nachweislich auch ineffektiv und damit letztlich unwirtschaftlich. Warum nutzen Sie diesen Sommer und die damit einhergehende Ruhe nicht einmal, um einen neuen Ansatz auszuprobieren?

Steuerberater verkaufen vor allem ihr Wissen. Weil sich die Welt aber beständig weiterdreht, muss sich auch diese Branche stetig weiterentwickeln. Anwenderschulungen und Fachseminare – analog oder webbasiert –  reichen dafür bei weitem nicht aus. Und das gilt nicht nur für die Steuerberatung, sondern für jede Branche! Schauen Sie deshalb gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern regelmäßig über den eigenen Tellerrand.

Was haben Sie Ihrem Rücken an diesem Morgen schon Gutes getan? Bringen Sie jetzt Schwung und Bewegung in Ihren Arbeitstag und erledigen Sie das nächste Meeting doch einfach einmal im Stehen! Im Stehen? Ja, richtig gelesen. Denn sitzen war gestern. Auf geht’s zum Standup-​Meeting, egal ob online oder offline.